Urs Meier - "Der Einsiedler"

  • Instrument: Akkordeon
  • Geb.Datum: 14.11.1980
  • Beruf: Akkordeonbauer
  • Hobby: Angeln, Spaziergänge durch die Natur
  • Lieblingsessen: ziemlich alles was die Schweizer Küche hergibt
  • Lieblingsgetränk: von der Milch bis zum Rotwein
  • Lebensmotto: "nöd z'vil studiärä, eifach mit gsundem Mänschäverstand machä"

Musikalische Ausbildung

Als kleiner Bub sah ich öfters die von Wisel Gyr moderierte TV Sendung „durch Stadt und Land“ mit meinen Eltern an. Angeblich äusserte ich schon dort den Wunsch einmal das Akkordeon zu erlernen. Darum schickten mich die Eltern einige Jahre in die Musikschule Einsiedeln zu Georg Schmied. Für 4 Jahre kam ich dann noch in die „Fitiche“ von Ernst Kaelin in Wollerau. Nach meiner beruflichen Lehre wollte ich mich musikalisch doch noch etwas weiter entwickeln und widmete mich klassischer Harmonielehre und Musik bei Gerard Fahr.

Erste öffentliche Auftritte

Mein 1. Öffentlicher auftritt war mit 8 Jahren vor einem mit 500 Leuten besetzten Saal, an einem Bauernabend. Diesen Auftritt bestritten wir in der Familienkapelle. Wenn ich da heute zurücksehe erstaunt es mich, dass ich da kein Lampenfieber hatte.

Weitere Formationen

Als Akkordeonist war Urs auch noch in folgenden Formationen tätig:

  • Kapelle Schnetzer-Meier (1996 bis 2000)
  • Geschwister Ulrich (1997 bis 1999)
  • Kapelle Philipp Mettler (2000 bis 2007)
  • ab Sommer 2006 Dirigent im Jodelklub Alpenrösli aus Einsiedeln 

Auch durfte ich schon bei Studio Produktionen u.a. mit Carlo Brunner und Peter Rizzi mitwirken.

Musikalische Interessen

„Mir gefällte alle Musik die gut gespielt ist.“ Man lernt immer wieder neue Arten sowie neue Musiker kennen. Von jedem kann man irgend etwas gutes abschauen. Früher faszinierte mich das Akkordeonspiel von Martin Nauer sehr, dann kam Willi Valotti dazu und irgend wann landete ich bei Richard Galliano. Das sind alles Namen die bei mir eine Vorbild Funktion haben. Natürlich sind da noch ganz viele andere dazwischen.

Zitat von Urs
Es soll jede Art und Stil in der Musik geben, den auch im Leben soll man Leben und Leben lassen.

Nach oben

Urs Meier - der Einsiedler
Urs Meier - der Einsiedler
Urs Meier - der Akkordeonist
Urs Meier - der Akkordeonist